Heimkino ist doch am schönsten, wenn man Filme nicht alleine, sondern zusammen mit Familie & Freunde erleben kann. In unser „Kinoschmiede“ haben wir uns trotz der geringen Raummaße von 12 qm für eine zweite Sitzreihe mit einem Loveseat entschieden. So kommen wir insgesamt auf 6-8 Sitzplätze und können Filme auch in etwas größerer Runde zusammen genießen. Damit die Sicht auf die Kinoleinwand von der zweiten Reihe aus nicht getrübt wird, haben wir die zweite Sitzreihe auf ein 20cm hohes Podest gehoben.

Die Beleuchtung der Heimkino Podestkante wollten wir ähnlich wie die typische Treppenstufenbeleuchtung aus dem Kino gestalten. Es sollte ein gleichmäßiges, stimmungsvolles Licht sein, welches den Rand des Podests beleuchtet, ohne dabei zu blenden. Somit waren LED-Leuchtstreifen aus dem Rennen, da die einzelnen LEDs bei den üblichen Lichterketten zu weit voneinander entfernt liegen, um ein homogenes Licht zu erzeugen. Eine schöne Lösung bieten Treppenstufenprofile in Kombination mit EL-Schnüren (Elektrolumineszenz-Leuchtschnüren). Die Treppenprofile, auch Tubelights genannt, sind in unserem Fall aus schwarz eloxiertem Aluminium hergestellt. Somit entstehen keine störenden Licht-Reflexionen an der Podestkante.
Die Elektrolumineszenz-Kabel gibt es in verschiedenen Farbvariationen – von klassisch weiß über azurblau bis hin zu purpurrot. Sie werden einfach durch ein Leerrohr gezogen und in das jeweilige Kantenprofil geschoben. Über eine Batterie werden die Leuchtschnüre an eine Spannung gelegt und emittieren ein schönes homogenes Licht.
Die Vorteile der EL-Kabel sprechen für sich:

  • EL-Leuchtschnüre entwickeln keine Wärme und können so auch in Heimkino Podeste aus Holz verbaut werden.
  • EL-Kabel werden in der Regel an eine Batterie bzw. an einen Inverter gelegt. Ihr könnt daher auch mal zur Abwechslung ein Steckdosenplatz sparen.
  • Die Schnüre können in Meterware bestellt werden. Bei längeren Kabel müsst ihr allerdings Inverter mit einer höheren Eingangsspannung verwenden.
  • Sie können auf jede beliebige Länge gekürzt werden – vorausgesetzt ihr setzt eine Endkappe auf das gekürzte Ende.
  • Durch das flexible Material können sie problemlos gebogen und der Podestform eures Heimkinos angepasst werden.
  • Sie strahlen ein homogenes Licht aus, während bei einer LED-Lichterkette die einzelnen LEDs deutlich sichtbar sind.

Über den Autor

Liebt Big Kahuna Burger über alles und scheut sich nicht davor, auch mal in Bermudas und quietschbunten T-Shirts durch die Stadt zu laufen. Seine Leidenschaft gilt spannenden Filmen mit tollen Charakteren, witzigen Dialogen und einer mitreißenden Geschichte. Er kann es kaum erwarten, dass Quentin Tarantino seinen neuesten Film in die Kinos bringt.

Ähnliche Beiträge